Einjähriges Bingelkraut
Mercurialis annua
18. August

Das Bingelkraut gehört zwar zur Familie der Wolfsmilchgewächse, unterscheidet sich von den eigentlichen Wolfsmilchen aber hauptsächlich durch zwei Eigenschaften: Es hat keinen Milchsaft und männliche und weibliche Blüten stehen auf verschiedenen Pflanzen (Links im Bild Männle, rechts Weible). Das bei uns am Neckar ziemlich verbreitete Unkraut scheint schwach giftig zu sein; sein Vetter Wald-Bingelkraut ist da schlimmer. Andererseits kann man auch lesen, dass es eine harntreibende und purgierende Wirkung haben soll. Eine englische Webseite kolportiert sogar, die Deutschen würden Bingelkraut als Gemüse essen!
Einjähriges Bingelkraut, Mercurialis annua
zurück
weiter
Unkraut
Nutzpflanzen