Echte Kamille
Matricaria recutita
31. Mai

Kamillentee haben schon die alten Griechen und Römer geschlürft, wenn es sie im Hals gekratzt hat. Manches andere Gebräu früherer Zeiten findet in den Augen heutiger Schulmediziner ja keine Gnade mehr. Nicht so bei der Kamille. Ihre ätherischen Öle wirken wirklich bei Entzündungen, innerlich und äußerlich. Das hat die Botaniker aber nicht davon abgehalten, neuerdings den Namen Matricaria recutita statt des altbekannten M. chamomilla zu verwenden.
Die Blütenblätter findet man keineswegs immer so zurückgeschlagen. Aber untypisch ist es nicht, besonders wenn man an einem kühlen Sonntag Morgen unterwegs ist :-)
Die Kamillenbestände auf den Äckern sind durch die Spritzmittel allerdings auch stark zurückgegangen.
Echte Kamille, Matricaria recutita, Matricaria chamomilla
zurück
weiter
Unkraut
Nutzpflanzen