Roggen
Secale cereale
31. Mai

DAS Brotgetreide vergangener Zeiten! Noch vor hundert Jahren führte der Roggen in Deutschland die Getreide-Hitparade an. Wenn von "Korn" die Rede ist, ist in der Umgangssprache auch heute noch in den meisten Gegenden Roggen gemeint. Der Roggen war mit gutem Grund das bevorzugte Getreide, denn er gedeiht auch auf armen Böden und verträgt Frost und Trockenheit gut.

Roggen kann bis 2m hoch werden. In früheren Zeiten war den Bauern auch eine reichliche Strohernte willkommen. Roggen hat mittellange Grannen; die der unteren Körner überragen die Ähre nicht. Um diese Jahreszeit hat ein Roggenfeld eine eher blaugrüne Farbe.
Roggen, Secale cereale
zurück
weiter
Unkraut
Nutzpflanzen